Erste Schritte: Die ultimative Nordic Walking Anleitung für Anfänger

Erste Schritte: Die ultimative Nordic Walking Anleitung für Anfänger

Nordic Walking ist ein Ausdauersport für Naturfreunde. Hier findest Du eine Schritt für Schritt Anleitung: Nordic Walking für Anfänger. (Quelle: ratmaner/shutterstock.com)

Du bist blutiger Anfänger und möchtest in die Welt des Nordic Walkings eintauchen? Dann bist Du hier genau richtig. Ich zeige Dir die ersten Schritte, indem ich darauf eingehe, für wen sich die Sportart eignet, welche Ausrüstung Du zu Beginn benötigst und wie Du die Technik am besten erlernst.

1. Ist Nordic Walking überhaupt das Richtige für Dich?

Nordic Walking richtet sich in erster Linie an Menschen, die Ausdauersport und die Natur mögen. Auch wenn man ein rasches Tempo an den Tag legt, kann man sich nicht so sehr wie beispielsweise beim Sprinten auspowern. Es geht beim Nordic Walking eher gemächlich, dafür aber meist zeitlich etwas länger zu.

Wenn Du einen Ausgleich zum Alltag suchst und gerne an der frischen Luft unterwegs bist, ist Nordic Walking genau das Richtige für Dich. Beim Walken kannst Du die Seele baumeln lassen und Dich vom Stress des Alltags erholen.

Wenn Du hingegen massive Muskeln aufbauen oder Dich in erster Linie mit anderen messen und vergleichen möchtest, ist Nordic Walking eher weniger für Dich geeignet. Nichtsdestotrotz können untrainierte Menschen mit Nordic Walking sogar ein gewisses Maß an Muskeln aufbauen.

2. Welche Ausrüstung benötigst Du beim Nordic Walking?

Ich habe eine gute Nachricht für Dich: Um die Sportart mal auszuprobieren, benötigst Du nur eine Sache: Nordic Walking Stöcke. Die kannst Du Dir bereits für kleines Geld online oder im Fachhandel kaufen. Oder vielleicht kennst Du ja jemanden, der bereits welche hat und Dir mal für einen Nachmittag ausleiht.

Sowohl beim Kauf als auch beim Ausleihen solltest Du aber darauf achten, dass Du Dir Stöcke in der richtigen Länge besorgst. Multipliziere dafür einfach Deine Körpergröße mit dem Faktor 0,66 und runde auf die nächst kleinere verfügbare Größe ab. Das ist immens wichtig für den korrekten Bewegungsablauf und somit auch für den Spaßfaktor. Hast Du das erledigt, kann es schon losgehen.

Wenn Du Dein Training später bis auf das letzte Prozent ausreizen und optimieren möchtest, stehen Dir dutzende Ausrüstungsteile zur Verfügung. Das fängt bei speziellen Walking Schuhen an, geht über Laufgürtel und Laufrucksäcke bis hin zu Fitness-Trackern und vielem weiteren Zubehör. Eine komplette Übersicht findest Du hier.

2.1 Welche Nordic Walking Stöcke sind für Anfänger geeignet?

Wenn Du Nordic Walking erstmal nur ausprobieren möchtest, spielt es eigentlich keine große Rolle, welche Stöcke Du nimmst – solange die Länge passt. Achte beim Kauf einfach auf die Bewertungen anderer Kunden. Wirklich schlechte Stöcke habe ich noch nie gesehen.

3. Wie erlernst Du die korrekte Nordic Walking Technik?

Bei der Technik gilt: Je früher Du sie lernst, desto besser. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Autodidaktisches Lernen
    Du kannst Dir Nordic Walking anhand von Beschreibungen und Videos selbst beibringen. Die klassische Diagonalschritttechnik habe ich auf meiner Seite beispielsweise als Schritt für Schritt Anleitung so detailliert wie möglich beschrieben. Eine weitere Anlaufstation für Dich sollte YouTube sein. Hinweis: Beim selber beibringen ist es enorm wichtig, dass Du Deine Bewegung ständig reflektierst und versuchst, häufige Fehler zu vermeiden. Hat sich einmal ein Fehler in Deine Routine eingeschlichen, ist es schwer, diesen wieder loszuwerden.
  • Nordic Walking Kurse für Anfänger
    Spezielle Nordic Walking Kurse haben den Vorteil, dass Du alle wichtigen Infos auf einem Silbertablett serviert bekommst. Der Trainer – oder die Gruppe – macht Dich auf Fehler aufmerksam, die Du selbst eventuell nicht siehst. Das ist eine sehr praktische Möglichkeit, Nordic Walking zu erlernen. Aber auch hier gilt: Nach dem Kurs musst Du Dich selbst reflektieren und stets prüfen, ob Du alles richtig machst.
  • Personal Trainer
    Die mit Abstand am teuerste, aber auch effektivste Methode, ist das Buchen eines Personal Trainers. In einer 1 zu 1 Betreuung lernt man schließlich am besten. Achte aber bei der Wahl des Trainers auf seine Qualifikationen. Kann dieser echte Zertifikate nachweisen oder handelt es sich nur um eine einfache Privatperson?

3.1 Wie lange sollte man als Anfänger walken?

Achte einfach auf die Signale Deines Körpers. Das Gute am Nordic Walking ist, dass Du die Intensität des Trainings selbst bestimmen kannst. Demnach können auch die Touren von Anfängern gerne mal 1 bis 2 Stunden dauern. Eine halbe Stunde reicht natürlich auch vollkommen aus.

4. Du hast noch weitere Fragen?

Du solltest durch meinen Rundumschlag bereits ein ganz gutes Bild über den Einstieg in die Welt des Nordic Walkings erhalten haben. Wenn Du noch weitere Fragen hast, schau Dich doch einfach weiter auf meiner Website um. Hier findest Du zahlreiche Ratgeber und viele wissenswerte Infos rund um das Thema Nordic Walking.

Wenn Du nicht fündig wirst und Dir immer noch Fragen auf dem Herzen liegen, zögere nicht, mich zu kontaktieren.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 19. Februar 2021 aktualisiert.
Wer schreibt hier?

Ich heiße Thomas und betreibe den Sport Nordic Walking mittlerweile seit über 5 Jahren. Du hast Fragen oder möchtest Kritik oder Feedback abgeben? Dann kontaktiere mich doch einfach über das Kontaktformular.